Was ist RSS

Written by admin on 22. Januar 2016. Posted in Allgemein

Seit dem Zeitpunkt der Jahrtausendwende wurden regelmäßig neue Formate für die Publikation von Neuerungen auf einer Onlinepräsenz erfunden. Diese wurden abschließend unter dem Fachausdruck RSS (Rich Site Summary) zusammengenommen. Diese Technik wird dabei überwiegend von Nachrichtenseiten genutzt, um den Leser auf kurze Informationsblöcke in Gestalt von Schlagzeilen hinzuweisen. Eine einzigartige Rolle spielt hierbei die Funktion des „Abbonierens“. Dabei wird ein Leser mit der Benachrichtigung selbsttätig informiert, wenn eine Online Seite neue Aktualisierungen veröffentlicht. Dann spricht man von einem RSS Feed. Ein RSS Feed erfüllt dabei zwei Aufgaben. Auf der einen Seite begleitet es den Host bei der Verbreitung der Website und auf der anderen Seite vereinfacht es dem Leser das Mitverfolgen von wichtigen Benachrichtigungen.

Arbeitsweise von einem RSS Feed

Das Arbeitsweise des RSS Feeds erweist sich als bequem und praktisch. Hierbei wird auf einer Webpräsenz zu am Anfang ein Channel erstellt, auf dem alle wichtigen Aktualisierungen gelistet werden sollen. Dieser Channel kann dabei entweder in die Online Seite eingebaut beziehungsweise auf E-Mail-Programme exportiert werden. Im Anschluss wird vom Host eine neue Mitteilung verfasst, welche an möglichst viele Leser weitergeleitet werden sollte. Dadurch kommt das RSS Feed ins Spiel. Hierbei handelt es sich um ein Format, das die Meldung als kurze Textsequenz in den Channel einfügt und mit einem Link mit dem Haupttext verbindet. Ein Leser muss den Channel schließlich nur noch abbonieren, um die neuesten Nachrichten zu bekommen.

Vorteile von RSS

Ein riesiges Nachrichtenportal besitzt über eine Menge an Informationstexten, die im Minutentakt publiziert werden. Hierbei ist zu erwarten, dass ein Leser den Übersicht verliert. Ein RSS Feed schafft damit ein hohes Maß an Übersichtlichkeit, weil die Schlagzeilen nach Thema und Aktualität geordnet werden. Weiterhin wird dem Leser mit der RSS-Technologie die überflüssige Recherchetätigkeit erspart. Auf diese Weise wird der Leser mit nur einer Mitteilung automatisch über die allerneuesten Publikationen informiert. Eine große Anzahl RSS Feeds bieten darüber hinaus auch die Möglichkeit, gewisse Themenbereiche mit einer höheren Stellenwert zu versehen und andere Bereiche zu blockieren. Dies führt letztlich zu einer enormen Zeitersparnis und damit zu einer größeren Leserzufriedenheit innerhalb einer Internetauftritts.

Tags: , ,

Trackback from your site.

Leave a comment